Organisation und Betrieb

Das Kinderheim „Sf. Maria“ Barati wurde 1997 eingeweiht und wird seit dem 18.9. 1998 als eine wohltätige rumänische Nichtregierungsorganisation (Nr. 47 des Zivilgerichts von Bacau) geführt.

Das HeimwillKinder in Not, Jugendliche und Familien durch sozialeAktivitäten unterstützen

Alle Aktivitäten erfolgen in Übereinstimmung mit den Gesetzen zum Kinder- und Jugendschutz Das Arbeits-und Sozialministerium Bacau beteiligt sich – allerdings in nur geringem Umfang – an den Unterhaltskosten des Heims durch Zahlung von Unterstützungen für die Kinder und Jugendlichen. Daher ist das Heim weitgehend auf Spenden angewiesen.

Es handelt sich um eine katholische Einrichtung der Diözese Iasi, in der aber auch Kinder anderen Glaubens gleichberechtigt leben. Die Führung des Hauses und die Betreuung der Kinder und Jugendlichen obliegt rumänischen Schwestern des französischen Assumptionistenordens. Sie werden unterstützt durch einige angestellte Fachkräfte (Erzieher, Psychologen, Sozialarbeiter).

 

Nachrichten

mai 2019
M T W T F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031