Vorwort

Mein Name ist Peter Hasselmann, und ich bin Mitglied der katholischen Kirchengemeinde Maria Frieden (heute St. Mariä Himmelfahrt) in Vechta (Deutschland), die zusammen mit ihrem Pastor Richard Büssing in den 90-Jahren das Kinderheim gebaut hat. Nach einem ersten Besuch des Heims 1997 zur Einweihung besuche ich seit etwa 2003 fast regelmäßig zweimal im Jahr das Heim, in den letzten Jahren als Vertreter unserer Gemeinde im Kuratorium des Kinderheims. Zuhause in Deutschland bemühe ich mich darum, Spenden für das Heim zu sammeln, denn es kann nur leben und überleben, wenn wir Mitmenschen finden, die bereit sind, uns in unserer Arbeit zu unterstützen.
Sie fragen, warum ich das tue?

Ich begegne dort den Kindern und Jugendlichen, erlebe immer wieder ihr Glück, höre ihr Lachen und schaue in ihre strahlenden Augen. Es ist für mich jedes Mal ein Wunder, denn ich weiß um die Herkunft der Kinder und ihre Schicksale: Es sind Waisenkinder, Kinder, die von ihren Eltern einfach irgendwo vergessen wurden, Kinder aus schwerstzerrütteten Familienverhältnissen – Kinder also, die völlig chancenlos ihren Lebensweg hätten gehen müssen. Es grenzt für mich an ein Wunder, dass die Ordensschwestern, die das Haus führen, und die Erzieherinnen diesen seelisch und psychisch tief verletzten Kindern mit ihrer unendlichen Liebe und Zuwendung Lebensfreude zurückgeschenkt haben und ihnen eine gute Erziehung und eine gute Allgemeinbildung vermitteln. So haben wir inzwischen etwa 160 Kinder und Jugendliche aus der Perspektivlosigkeit ihres Lebens herausholen können, ihnen die Chance auf ein glückliches und zufrieden stellendes Leben geschenkt und hoffen, dass wir dieses Glück noch vielen weiteren Kindern schenken können. Ich bin sehr froh, glücklich und dankbar dafür, dass ich durch meine Arbeit für das Kinderheim meinen Beitrag dazu leisten kann, damit es diesen Kindern gut geht.

Wenn Sie Lust dazu haben, lade ich Sie ein, dieses Glück und diese Freude mit mir zu teilen. Ihre Spende stellen wir dem Kinderheim ohne Abzug irgendwelcher Verwaltungskosten in voller Höhe zur Verfügung, denn meine Freunde und ich arbeiten für das Kinderheim ehrenamtlich. Unsere eigenen Kosten (z.B. Reisekosten) tragen wir privat.
Unsere Konten in Deutschland:
Kontoinhaber: VKR Verein Kinderhilfe Rumänien e.V., Vechta
Bankkonten: Kontonummer 406 01809 00 bei der OLB Vechta, BLZ 280 200 50
Kontonummer 160 600 000 bei der Volksbank Vechta eG., BLZ 280 641 79

Nachrichten

decembrie 2017
M T W T F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031